Typische Symptome

Spannungskopfschmerzen treten sehr häufig auf. Etwa 14 Millionen Menschen in Deutschland leiden an dieser Kopfschmerzform. Charakteristische Symptome sind:

  • Dauer der Kopfschmerzen: zwischen 30 Minuten und 7 Tagen

  • Schmerzcharakter: drückend bis ziehend, aber nicht pulsierend

  • Schmerzstärke: leicht bis mäßig

  • tritt im ganzen Kopfbereich auf (beidseitig), typisch: Schmerzausbreitung vom Nacken bis in die Stirn

  • verstärkt sich nicht wesentlich bei üblicher körperlicher Aktivität; Aktivität wird allenfalls behindert, aber nicht unmöglich

  • Begleitsymptome wie Licht- und Lärmempfindlichkeit können auftreten, beides zusammen spricht jedoch eher für eine Migräne.

  • Übelkeit, Erbrechen, Schwindel oder Sehstörungen fehlen bei der episodischen Variante, bei der chronischen Form kann Übelkeit jedoch vorkommen. Diese Symptome stehen aber nie im Vordergrund.

  • Patienten, die unter chronischem Spannungskopfschmerz leiden, klagen zusätzlich häufig noch über Müdigkeit, Niedergeschlagenheit und Schlafstörungen. Zudem besteht für diese Patientengruppe ein um 40 Prozent erhöhtes Risiko im Verlauf ihrer Erkrankung eine Depression oder Angststörung zu entwickeln. Medikamentenmiss- oder -fehlgebrauch lassen sich ebenso häufig beobachten.